Focusrite Saffire PRO 14

Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Focusrite Saffire PRO 14
Artikel Nr: 145395
Marke: Focusrite
Serie: Focusrite Saffire
Kategorie: Firewire-Interface
Verfügbarkeit: Focusrite Saffire PRO 14 Wird demnächst nachbestellt Wird demnächst nachbestellt
Lieferkosten: Gratis Lieferung innerhalb der Schweiz
CHF 219.00
UVP: CHF 270.00
Firewire-Interface mit 8 Ein- und 6 Ausgängen inkl. 18 x 6 Saffire DSP-Mixer-/Routing-Software.

Zwei preisgekrönte Focusrite Preamps in höchster Qualität, 24-bit, super geringe Latenz und JetPLL Jitter-Elimination-Technologie, Focusrite VST/AU Plug-in Suite für den perfekten Mix.

Angabe

Die Audio-Interfaces der Saffire-Serie von Focusrite sind nicht nur sehr beliebt und vielfach preisgekrönt, sondern finden sich dank der verschiedenen Modellgrössen in Studios rund um den Erdball. Schliesslich bieten sie die bekannte Focusrite-Audioqualität passend für nahezu jede Anforderung und jedes Budget. Mit Saffire PRO 14 erscheint jetzt das kleinste FireWire-Interface in der Serie.

Focusrite Saffire PRO 14 ist ein Audio-Interface im Halb-Rack-Format mit 8 Ein- und 6 Ausgängen, das überragende Leistung, unvergleichliche Flexibilität und einen sehr günstigen Preis kombiniert. Das neueste Interface in Focusrites FireWire-Interface-Serie ist ideal, um auch im Heimstudio in bester Qualität aufnehmen und mischen zu können.
Dabei können Sich Anwender von Saffire PRO 14 auf einen 25-jährigen Erfahrungsschatz bei der Konstruktion von Mikrofonvorverstärkern verlassen. Die beiden integrierten Focusrite-Vorverstärker erfassen jedes Sound-Detail und überzeugen mit geringstem Rauschen und nahezu verzerrungsfreiem Betrieb.
Neben den beiden Focusrite-Preamps gibt es weitere Ein- und Ausgänge: Zwei analoge Eingänge, vier analoge Ausgänge sowie S/P-DIF- und MIDI für echtes Mehrspur-Recording. Nicht zu vergessen die beiden Hi-Z-Instrumenten-Eingänge, die eine zusätzliche DI-Box überflüssig machen. Auch die schon aus anderen Saffire-Interfaces bekannten virtuellen "Loopback" Eingänge gibt es zweimal. Damit können Audiosignale auf digitaler Ebene zwischen verschiedenen Softwareanwendungen geroutet werden. Das ist ideal, um beispielsweise einen Online-Stream im Sequenzer aufzuzeichnen oder einen Mix aus einer DJ-Software mit der DAW aufzunehmen.
Saffire PRO 14 Control wird mit der latenzfreien 18 x 6 Saffire DSP-Mixer-/Routing-Software Mix-Control geliefert, die in dieser Preisklasse einen neuen Standard in Sachen Interface-Steuerung setzt. Bis zu sechs separate Mixe lassen sich hier erstellen und es ist möglich, jede Kombination aus Eingangs- und Sequenzer-Signalen auf jeden der Saffire PRO Ausgänge zu routen. Dabei hilft die intuitive Ein-Klick-Mauskonfiguration, die richtigen Einstellungen für Aufnahme, Monitoring und Mischung schnell vornehmen zu können.
Saffire PRO 14 wird mit allen Tools geliefert, um direkt mit dem Musikmachen beginnen zu können. Darunter auch die neueste Version von Focusrites Plug-in Suite, die die Standard-Effekte in Sequenzern deutlich aufwerten. Die Suite umfasst einen Kompressor, Hall, Noise-Gate und Equalizer als VST/AU-Plug-ins.

Auch das beliebte Focusrite Xcite+ Bundle gehört zum Lieferumfang. Ableton Live Lite 8 ist das Herzstück dieser Sammlung und stellt eine ideale Plattform zum Kreieren, Produzieren und Performen von Musik dar. Novations klassischer Bass-Synth "Bass Station" ist perfekt für Bass- und 303-Style-Patches geeignet. Es gibt auch eine über ein Gigabyte grosse Sammlung an Royalty-free Samples, die exklusiv von LoopMasters zusammengestellt wurde und Loops und Samples für eine Vielzahl an Einsatzzwecken umfasst.

Saffire PRO 14 bietet kompromisslose Integration und die beiden Focusrite-Preamps sorgen für geringste Nebengeräusche und Verzerrungen. Auch die Digital-Wandlung mit JetPLL Jitter-Elimination-Technologie stellt die überragende Qualität sicher, wenn Audiosignale zwischen der analogen und der digitalen Ebene wechseln. Kombiniert mit der allerneuesten FireWire-Technologie, exzellenter Routing-Flexibilität und grundsoliden Treibern wird Saffire PRO 14 zum Herz eines modernen Heimstudios.

Zwei preisgekrönte Focusrite Preamps in höchster Qualität

Das am besten klingende Interface in dieser Klasse. Die Basis dafür sind die unvergleichlichen, preisgekrönten Preamps von Focusrite, die auf eine 25 jährige Entwicklungsgeschichte zurückblicken können.

Hochqualitatives 24-bit FireWire-Interface

Beste A/D- & D/A-Wandlung in seiner Klasse, überragende Audioqualität, super geringe Latenz, JetPLL Jitter-Elimination-Technologie und zuverlässige Synchronisation garantiert.

8 Eingänge und 6 Ausgänge

Eine Vielzahl von I/O-Optionen, einschliesslich der einzigartigen "Loop Back"- Funktion, die es dem Anwender ermöglicht, Audiosignale innerhalb unterschiedlicher Softwareanwendungen mit der Saffire-MixControl zu routen.

Saffire-MixControl: DSP-Mixer/-Router

Die Software stellt einen DSP-gestützten 18 x 6 Mixer für flexibles und individuelles Routing und Monitoring zur Verfügung. Dessen Latenz beträgt unglaublich geringe 1,4 ms (weniger, als der Klang braucht, um eine Entfernung von etwas mehr als einem halben Meter durch die Luft zurückzulegen).



Focusrite VST/AU Plug-in Suite für den perfekten Mix

Die erstklassigen Effekte werten jeden Sequenzer auf, denn damit können die Sequenzer-eigenen Standardeffekte ausgeschaltet bleiben. Die Suite umfasst Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer als VST/AU-Plug-ins.

Xcite+ Software-Bundle

Xcite+Software BundleSoftware-Bundle mit vielen Royalty-free Loops und Samples, einem voll ausgestatteten Synthesizer und Ableton Live Lite 8 mit der Möglichkeit, kostengünstig auf Ableton Live umzusteigen.

Weitere-Features

Zwei Hi-Z Instrumenten-Eingänge
Dank der beiden High-Gain-Instrumenten-Eingänge auf den ersten beiden Kanälen sind keine zusätzlichen DI-Boxen nötig.

Bus-Power für einfachen mobilen Einsatz
Saffire 14 kann entweder via FireWire oder mit einem eigenen Netzteil mit Strom versorgt werden.

Frontseitige Kopfhöreranschlüsse
Hören Sie Monitormischungen mit regelbaren Pegeln - direkt von der Gerätefront.

Monitor-Regler
Ein Pegel Regler auf der Vorderseite steuert die Haupt-Stereo-Ausgänge.

Schaltbare Phantomspeisung
Die Phantomspeisung für beide Vorverstärker kann bequem auf der Vorderseite geschaltet werden.

Software-PFL
Behalten Sie den Pegel von einzelnen Kanälen oder vom ganzen Mix im Überblick.


Focusrite Plug-in-Suite

Zum Lieferumfang der Saffire-Audio-Interfaces gehört die Focusrite Plug-in Suite, entwickelt vom gleichen Team, das auch hinter Novations nio FX Rack und der Saffire Control Mix Software steht. Das perfekte Upgrade: Mit Focusrite Compression, Reverb, Gating und EQ VST/AU Plug-ins aktualisieren Sie die Standardeffekte Ihres Sequenzers für die Mischung.
Jedes Plug-in verfügt über eine Reihe von Presets, die als Ausgangspunkt für die Arbeit mit der jeweiligen Klangquelle vorgesehen sind. Von hier können Sie die Einstellungen detailliert präzisieren.
Compressor und Gate stellen digitale Modelle echter Focusrite-Hardware dar, die aufgrund akkurater Erfassung der Optokoppler den charakteristischen Focusrite-Klang erreichen. Alle Focusrite Optokoppler werden wie in guten alten Zeiten manuell entsprechend ihres Klangs optimiert eingestellt, um den Sound der begehrten Vintage-Geräte der sechziger Jahre zu erreichen.

Mit der gleichen Klangsignatur der original Focusrite-Equalizer hat die Entwicklungsabteilung die digitale Umsetzung des Software-Equalizers betrieben, der eine authentische Nachbildung des Originals über den gesamten Frequenzbereich liefert.

Das Reverb basiert auf dem Klang klassischer algorithmischer Studiogeräte.


Xcite+ Pack

'Xcite+' wird auf einer DVD-ROM mitgeliefert, die randvoll mit Royalty-free-Loops und Samples ist und einige leistungsfähige Anwendungen noch dazu liefert. Damit haben Sie alles, was Sie zum Musikmachen brauchen.

Ableton Live Lite 8 ist das Herzstück dieser Sammlung und stellt eine ideale Plattform zum Kreieren, Produzieren und Performen von Musik dar. Novations klassischer Bass-Synth "Bass Station" ist perfekt für Bass- und 303-Style-Patches geeignet. Es gibt auch eine über ein Gigabyte grosse Sammlung an Royalty-free Samples, die exklusiv von LoopMasters zusammengestellt wurde und Loops und Samples für eine Vielzahl an Einsatzzwecken umfasst.

Xcite+ Pack läuft unter Windows XP, 32 bit Vista, Mac OS X und auf Intel-Macs.


Systemvorraussetzungen

Macintosh

- Betriebssystem: Mac OS X 10.5.8 oder Mac OS X 10.6.2
- Computer: Apple Macintosh mit FireWire 400 Anschluss
- CPU/Geschwindigkeit: PowerPC G5/2 GHz (Leopard) oder Intel 2 GHz (Snow Leopard)
- Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB (2 GB oder mehr empfohlen)
- Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)

Windows

- Betriebssystem: Windows 7 (32- und 64-bit), Windows Vista (nur 32-bit) oder Windows XP SP2 oder neuer
- Computer: Windows kompatibler Computer mit FireWire 400 Anschluss.
- CPU/ Geschwindigkeit: Pentium oder AMD mit 1,6 GHz oder mehr (Dual 1 GHz oder besser empfohlen)
- Arbeitsspeicher (RAM): 1MB (2 GB oder mehr empfohlen)
- Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)

Überblick

Focusrite Saffire PRO 14 ist ein Audio-Interface mit 8 Ein- und 6 Ausgängen, das überragende Leistung, unvergleichliche Flexibilität und einen sehr günstigen Preis kombiniert. Das neueste Interface in Focusrites FireWire-Interface-Serie ist ideal, um auch im Heimstudio in bester Qualität aufnehmen und mischen zu können.

Saffire PRO 14 greift auf einen 25-jährigen Erfahrungsschatz bei der Konstruktion von Mikrofonvorverstärkern zurück. Die beiden integrierten Focusrite-Vorverstärker erfassen dabei jedes Detail Ihres Sounds bei gleichzeitig geringstem Rauschen und Verzerrungen. Zusätzliche Ein- und Ausgänge helfen dabei, genau die Aufnahmen zu machen, die man möchte, ohne ständig die Verkabelung des eigenen Studios ändern zu müssen.

Über die beiden Focusrite-Preamps hinaus werden etliche zusätzliche Ein- und Ausgänge geboten: Zwei weitere analoge Eingänge, vier analoge Ausgänge, S/P-DIF- und MIDI für echtes Mehrspur-Recording. Nicht zu vergessen die beiden Hi-Z-Instrumenten-Eingänge, die eine zusätzliche DI-Box überflüssig machen. Dazu gibt es zwei virtuelle "Loopback" Eingänge, mit denen Sie Audiosignale auf digitaler Ebene zwischen verschiedenen Software-Anwendungen versenden können. Ideal um beispielsweise einen Online-Stream im Sequenzer aufzuzeichnen.

Saffire PRO 14 Control wird mit der latenzfreien 18 x 6 Saffire DSP-Mixer-/Routing-Software Mix-Control geliefert, die einen neuen Standard bei der Interfacesteuerung in dieser Preisklasse setzt. Sie können bis zu sechs separate Mixe erstellen. Routen Sie jede Kombination aus Eingangs- und Sequenzer-Signalen auf jeden der 14 Saffire PRO Ausgänge. Die intuitive Ein-Klick-Mauskonfiguration unterstützt Sie Aufnahme, Monitoring und Mischung.

Saffire PRO 14 wird mit allen Tools geliefert, die Sie brauchen, um direkt mit dem Musikmachen zu beginnen. Darunter auch die neueste Version von Focusrites Plug-in Suite, mit der Sie die Standard-Effekte in Ihrem Sequenzer deutlich aufwerten können. Die Suite umfasst einen Kompressor, Hall, Noise-Gate und Equalizer als VST/AU-Plug-ins.

Auch das beliebte Focusrite Xcite+ Bundle gehört zum Lieferumfang. Ableton Live Lite 8 ist das Herzstück dieser Sammlung und stellt eine ideale Plattform zum Kreieren, Produzieren und Performen von Musik dar. Novations klassischer Bass-Synth "Bass Station" ist perfekt für Bass- und 303-Style-Patches geeignet. Es gibt auch eine über ein Gigabyte grosse Sammlung an Royalty-free Samples, die exklusiv von LoopMasters zusammengestellt wurde und Loops und Samples für eine Vielzahl an Einsatzzwecken umfasst.

Saffire PRO 14 bietet kompromisslose Integration und die beiden Focusrite-Preamps sorgen für geringste Nebengeräusche und Verzerrungen. Auch die Digital-Wandlung mit JetPLL Jitter-Elimination-Technologie stellt die überragende Qualität sicher, wenn Audiosignale zwischen der analogen und der digitalen Ebene wechseln. Kombiniert mit der allerneuesten FireWire-Technologie, exzellenter Routing-Flexibilität und grundsoliden Treibern wird Saffire PRO 14 zum Herz eines modernen Heimstudios.


Der Focusrite Mikrofonvorverstärker

Focusrite hat sich in den vergangenen 20 Jahren eine hervorragende Reputation als Marktführer für hochwertiges Recording-Equipment aufgebaut, die nicht zuletzt in der Qualität der legendären Mikrofonvorverstärker von Focusrite begründet liegt.
Die originalen Mic-Preamps, die zum ersten Mal in den ersten Focusrite Forte-Mischpulten zum Einsatz kamen, verfügten über einen Drehschalter zum Einstellen der Vorverstärkung. Auch heute werden diese Mic-Preamps nach wie vor von den weltweit bekanntesten Produzenten eingesetzt und sie haben zum Klang von unzähligen Hitproduktionen beigetragen.

Wie in den High-end-Serien Red und ISA, bestechen auch die Mikrofonvorverstärker im OctoPre MkII und der Saffire-Serie mit bester Klangqualität und den höchsten technischen Standards. Sie folgen der gleichen Philosophie für möglichst grosse Bandbreite, wie schon in der originalen Forté-Konsole von 1989.
Alle Focusrite-Mikrofonvorverstärker sind mit individuell entwickelten und gebauten Teilen aufgebaut, die langwierige Testverfahren durchlaufen haben. Danach müssen die Preamps die aufwendigen und peniblen Hörtests durchlaufen, denn egal wie gut auch technische Werte und Messungen sein mögen, am Ende muss sich ein Vorverstärker im Einsatz im Studio bewähren. Die Preamps mit FET-basierte Schaltung in OctoPre MkII und der Saffire-Serie machen da keine Ausnahme und glänzen mit der gleichen Nebengeräuscharmut und Verzerrungsfreiheit, wie die früheren Transformator-basierten Schaltungen. Sie liefern eine unvergleichliche Klarheit ohne jede unerwünschte Färbung, für die Focusrite berühmt geworden ist.

Eigenschaften

Spezifikationen

Mic-Eingänge
- Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz +/- 0.2 dB
- Gain-Bereich: +13 dB bis +60 dB
- Maximaler Headroom: +8 dBu
- THD+N: 0,001 % (gemessen bei 1 kHz mit einem 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Noise EIN: 124 dB analog-zu-digital (gemessen bei 60 dB Gain mit 150 Ohm Widerstand und 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Eingangs Impedanz: 2 kOhm

Line-Eingänge 1-2
- Frequenzgang: 20Hz - 20kHz +/- 0.2dB
- Gain-Bereich: -10 dB bis +36 dB
- THD+N: 0,001 % (gemessen mit 0 dBFS Eingangssignal und 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Noise: -90 dBu (22 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Eingangs Impedanz: >10 kOhm

Line-Eingänge 3-4
- Frequenzgang: 20Hz - 20kHz +/- 0.2dB
- Gain-Bereich: umschaltbar zwischen +16 dBu oder -10 dBV für 0 dBFS (symmetrische Eingänge)
- THD+N: 0,003 % (gemessen bei 1 kHz mit 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Noise: -100 dBu (20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Eingangs Impedanz: >10 kOhm

Instrumenten-Eingänge (Eingang 1 und 2)
- Frequenzgang: 20Hz - 20kHz +/- 0.1dB
- Gain-Bereich: +13 dB bis +60 dB
- THD+N: 0,004 % (gemessen mit 0 dBu Eingangssignal und 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)
- Noise: -87 dBu (20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)

Analoge Audio-Ausgänge (Ausgänge 1-4)
- 4 elektronisch symmetrierte Ausgänge
- Maximaler Ausgangs-Pegel (0 dBFS): +10 dBu
- THD+N: 0,001 % (0 dBFS Eingang, 20 Hz/22 kHz Bandpass-Filter)

Übersprechen (Kanalisolation)
- Jeder Eingang zu Eingang: > 100 dB
- Jeder Ausgang zu Ausgang: > 100 dB
- Jeder Eingang zu Ausgang: > 100 dB

DIGITALE-PERFORMANCE
- A/D-Dynamikumfang > 109 dB (A-gewichtet), alle analogen Eingänge
- D/A- Dynamikumfang > 106 dB (A-gewichtet), alle analogen Ausgänge
- Clock-Quellen:
-Interne Clock
-Sync zu WordClock über den S/P-DIF-Eingang (Cinch)
- JetPLLTM PLL-Technology garantiert beste Jitter-Reduktion für überragende Wandlung
- Clock-Jitter < 250 Pico-Sekunden
- Unterstützte Sample-Raten: 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz, 96 kHz
- 8 Eingangskanäle zum Computer: Analog (4), S/P-DIF (2) und Loop-back (2)
- 6 physikalische Ausgangskanäle vom Computer: Analog (4), S/P-DIF (2)
- 12 DAW-Ausgangs-Streams
- Zuweisbarer 18 Eingänge-/6 Ausgänge-Mixer


ANSCHLÜSSE VORNE UND HINTEN

Analoge Eingänge (Eingänge 1-2)
- 2 x XLR Mic Combi-Klinke (Eingänge 1-2) vorne
- 2 x Line 6,3 mm Klinke (Kanäle 3 und 4) hinten
- Automatische Umschaltung zwischen Mic / Line (Kanäle 1 und 2)
- Umschaltung zwischen Line-/ Instrumenten-Eingängen (Kanäle 1 und 2) via Saffire MixControl
- Umschaltung zwischen +16 dBu (low) und -10 dBV (high) Gain auf Eingang 3 und 4 via Saffire MixControl

Digital Eingänge (Eingänge 5-6), 44,1 - 96 kHz
- Cinch Stereo S/P-DIF-Eingang

Analoge Audio-Ausgänge (Ausgänge 1-4)
- 4 x symmetrische analoge Ausgänge
- Analoger Pegelregler für Ausgang 1 und 2
- 1 x TRS Stereo-Kopfhörerausgang (Kopfhörermix 1 ist identisch mit dem Signal der Ausgänge 3 & 4) mit individueller Pegelregelung

Digital Ausgänge (Ausgänge 5-6), 44,1 - 96 kHz
- Cinch Stereo-S/P-DIF-Ausgang.

Andere I/O
- 1 x 6-pin FireWire-S400-Anschluss
- 1 x Paar MIDI I/O
- 1 x Netzteilanschluss für mitgeliefertes externes Netzteil

Anzeigen Vorderseite
- 2 x 2-Segment-Eingangspegel-Anzeigen, Sig (-18) und O/L (0 dBFS)
- "LKD"-Locked-Anzeige
- "FW"-Host-Connected-Anzeige
- "Power"-Anzeige
- Instrumenten-Eingangswahl-Anzeige für Kanal 1 und 2
- Phantomspeisungs-Schalter (48 V) und -LED für Eingang 1 und 2

Abmessungen und Gewichte

Abmessungen (B x H x T):
-Unverpackt: ca. 215 mm x 45 mm x 220 mm (8,5 x 1,8 x 8,7 Zoll)
-Verpackt: ca. 335mm x 275mm x 125mm (13,2 x 10,8 x 4,9 Zoll)
Gewichte
-Unverpackt: 1,5 kg / 3,3 lbs
-Verpackt: ca. 2,39 kg / 5,3 lbs

- Gewicht: 1.500kg
- Garantie: 2 Jahre

Serie Info

Die Interfaces der Saffire-Serie bringen den berühmten Focusrite-Sound via FireWire, USB oder ADAT in Ihre DAW. Im Mittelpunkt dieser Lösungen stehen führende Wandler und 25 Jahre Erfahrung im Bau von exzellenten Mic-Preamps. Dies Kombination garantiert, dass jede Klangnuance optimal erfasst und aufgenommen wird. Focusrite - weil Klangqualität alles ist! In der Übersicht finden Sie das passende Saffire-Interface für sich.

Comparison Chart:
http://global.focusrite.com/audio-interface-comparison-chart

Dokumente

Anzahl: - +